Portfolio 16.11.2022

Marktlage

Die Grundlage für die aktuelle Anlagestrategie finden Sie im Bericht zur aktuellen Marktlage im aktuellen Marktcheck.

Timing

Die detaillierte Timinganalyse finden Sie im wöchentlichen Tradingwatch .

Trend: In aller Kürze lässt sich der der Gesamtmarkt weiterhin als sehr trendstabil bezeichnen. Sowohl Trend als auch Momentum bilden ein sehr positives Umfeld für alle Aktien.

Risiko: Der Trendpegel zeigt allerdings einen heiß gelaufenen Markt, der ein höheres Risiko vor allem für die Tradingaktien bedeutet. In allen Kernmärkte lässt sich ein neg. CRV erkennen mit einem kurzfristigen Risiko von > 10%. Ich werde also vor allem zuletzt gut gelaufene Tradingaktien reduzieren und besonders in diesem Bereich die Aktienquote senken.

Prognose: Nichtsdestotrotz ist die Prognose für die Kernmärkte zurzeit kurzfristig positiv. Nach einer Beruhigung der Kursentwicklung ist aus aktueller Sicht ein weiterer Einstieg weiterhin sinnvoll.

Portfolioaktien

Die meisten aktuellen Portfolioaktien wurden aus den Outperformersektoren selektiert, die aus dem Sektorranking bzw. dem Trendguide hervorgegangen sind. Dazu gehören vor allen die Sektoren Solar und Speicher.

Aufgrund des aktuell allgemein positiven Gesamtmarktes halte ich neben den Investaktien und Turnaroundaktien auch weiterhin an Tradingaktien fest. Solange der Trend und das Momentum sich nicht verschlechtern lässt sich weiterhin auf Nachzügler setzen, die spekulativ ein höheres Kurspotential besitzen.

Aktie Sektor Klasse Trend Chart Performance TA-Urteil
Enphase Energy Solar Invest Leader High Out Buy/Hold
SMA Solar Solar Invest Leader High Out Buy/Hold
Pure Storage Speicher Invest Leader High Und Buy/Hold
Trip.com (ADR) China Invest Leader High Und Buy/Hold
Automatic Data Processing Software Invest Follower High Out Buy/Hold
Canadian Solar Solar Invest Momenter High Und Buy/Hold
7C Solarparken Solar Trading Momenter High Und Buy/Hold
Meta Communications Trading Momenter Low Und Buy/Hold
JinkoSolar Holding (ADR) Solar Trading Momenter Low Und Buy/Hold
Plug Power Wasserstoff Trading Momenter Low Und Buy/Hold
Box Speicher Trading Turnarounder High Out Buy/Hold
Cadence Design Systems IOT Trading Turnarounder High Und Buy/Hold
Encavis Solar Trading Turnarounder High Und Buy/Hold
Tenable Holdings Security Trading Turnarounder Low Out Buy/Hold
Synopsys Sensorik Trading Turnarounder Market Market Buy/Hold
Lam Research Halbleiter Trading Turnarounder Market Out Buy/Hold
Nagarro IT Trading Turnarounder Market Out Buy/Hold
Nvidia Halbleiter Trading Turnarounder Market Out Buy/Hold
SolarEdge Technologies Solar Trading Turnarounder Market Out Buy/Hold
Ultra Clean Holdings IOT Trading Turnarounder Market Out Buy/Hold
E.ON Versorger Trading Turnarounder Market Und Buy/Hold
Sunrun Solar Trading Turnarounder Market Und Buy/Hold
Tesla Emobility Trading Downer Low Und Sell

Aktuelle Depotveränderung, wie Käufe, Verkäufe, Reduzierungen und Aufstockungen entnehmen Sie bitte aus meinen Erläuterungen im Trade Record meines Portfolios.

Marktcheck November 2022

Der Marktcheck richtet sich sowohl an Investoren als auch an Trader, die erfahren möchten, wie die aktuelle Marktlage ist, um das eigene Portfolio strategisch auszurichten.

Hierfür werden das aktuelle Marktniveau, der Trend, das Wachstum und das Risiko analysiert, um die wichtigsten Paramater für die Portfoliostrategie wie Investquote, Anlagestil und Risikostruktur festzulegen.

Des Weiteren werden hier durch das Segmentranking die aktuellen Zielmärkte ermittelt.

Das aktuelle TA-Cockpit bringt im Marktlage-Dashboard alle hierfür wichtigen Instrumente übersichtlich zusammen.

Das Marktniveau ist weiterhin sehr niedrig, der Trend leicht gebessert, aber das Wachstum weiterhin negativ. Es macht daher weiterhin keinen Sinn, sein Geld langfristig in Aktien anzulegen, denn der langfristige Trend zeigt weiter klar nach unten. Ganz im Gegenteil, es ist weiterhin entscheidend, die Bärenmarktrallys zu nutzen.

In den einzelnen Segmenten empfiehlt sich zurzeit weiterhin der Gesundheits- und auch der Energiesektor. Regional sollte Brasilien aber auch Indien in den Fokus rücken. Meine Kernmärkte USA, Europa und China sind zurzeit lediglich als Trading-Märkte attraktiv.

Der Trendguide zeigt weiterhin im Greenenergy-Segment, vor allem im Solar-Sektor, ein überdurchschnittliches Umfeld. Aber auch die Speicher-Technology gehört zu den besser klassifizierten Sektoren.

Diese besser klassifizierten Sektoren bilden in meinem Wikifolio nach einigen aktuellen Aktienkäufen daher auch den Schwerpunkt des Portfolios: https://www.wikifolio.com/de/de/w/wftlab0001

Meine aktuelle Prognose sieht kurzfristig z.T. positiv aus, mittel- und langfristig dominiert aber weiterhin der negative Trend.

TradingRadar 20.2.2022: Marktrisiko

Der TradingRadar ist ein Timing-Instrument und hat das Ziel, die kurzfristige Marktentwicklung zu visualisieren, um das grundlegende Timing für Setups und Exits zu bestimmen.

Das starke Momentum der Vorwoche machte Hoffnung auf einen längeren Rebound und eine stärkere Erholung der Trends. Dies wurde nun durch einen breiten Momentumbruch gestoppt. Der Trend liegt am Boden, das Momentum schwächelt zusehends und auch der Tradepegel deutet auf einen neuen Markttiefpunkt hin.

Die Prognosen zeigen inzwischen auch mittel- und langfristig kein positives Bild mehr.

Zyklisch gesehen läuft der Markt zum Monatsende auf einen zyklischen Tiefpunkt hin. Gleichzeitig dominiert ein negativer T19-Trend. Durch den Momentumbruch in den letzten Tagen ergibt sich nun mindestens bis zum Monatsende ein sehr hohes Marktrisiko.

Dieses negative Bild wird auch durch den Blick in die Charttechnik untermauert. Sowohl im Dax als auch im Nasdaq100 wird das nahende Todeskreuz (GD38/GD200) für weiteren Abwärtsdruck sorgen. Besonders im Nasdaq weisen zahlreiche wichtige Aktien ähnliche Chartkonstellationen auf.

Sollte nicht noch etwas völlig Überraschendes Positives passieren, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Indizes deutlich nachgeben werden. In dem Fall würden in der nächsten Zeit die Nasda100 13000 und der DAX 14000 ansteuern.

Ich habe in meinem Risikomanagement daher das Risiko deutlich reduziert und eine höhere Cashquote aufgebaut.

TrendLeader 24.1.2022: Halbleiter

Trendleader sind gemäß meiner Klassifizierung die zurzeit am höchsten eingestuften Aktien (Chartklassifizierung = 8 (Championsleague), T19-Trend auf ATH, überdurchschnittliches technisches/unternehmerisches Wachstum, Outperformer) in meinem Tradingdepot.

Der Blick in meinen Trendguide zeigt in meinen 6 Trendwelten vor allem bei den Halbleitern eine überdurchschnittlichen Lage.

Die aktuelle Korrektur, ausgelöst durch Underperfomer und vollendet durch die BigTechs, hat nun auch viele dieser Halbleiter-Aktien z.T. 15-20% nach unten gezogen. In der folgenden Liste habe ich meine Halbleiter-Trendleader aufgelistet, die aus meiner Sicht nun ein sehr gutes CRV für einen potentiellen Rebound besitzen.

Die meisten davon habe ich auch in mein Wikifolio aufgenommen.

Unternehmen KUV22 Sektor
Applied Materials Inc. 4,5 Semiconductor Equipment & Materials
KLA-Tencor Corp. 6,4 Semiconductor Equipment & Materials
Lam Research Corp. 4,7 Semiconductor Equipment & Materials
NXP Semiconductors NV 5,0 Semiconductors
ON Semiconductor Corp. 3,7 Semiconductors
Onto Innovation Inc. 5,7 Semiconductor Equipment & Materials
Smart Global Holdings Inc. 0,8 Semiconductors
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. Ltd. (ADRs) 10,8 Semiconductors
Ultra Clean Holdings Inc. 1,6 Semiconductor Equipment & Materials
Veeco Instruments Inc. 2,4 Semiconductor Equipment & Materials

TradingRadar 15.1.2022

Der TradingRadar ist ein Timing-Instrument und hat das Ziel, die kurzfristige Marktentwicklung zu visualisieren, um das grundlegende Timing für Setups und Exits zu bestimmen.

Gesamtmarkt

Allgemein

Im Vergleich zur Vorwoche hat sicher der Markt deutlich verschlechtert. Dem bereits letzte Woche genannten Abstieg des Tradepegels ist diese Woche nun auch das Momentum nach unten gefolgt. Zudem dreht nun auch der Trend nach unten.

Positiv

Das einzige relevante Marktsegment, das den Gesamtmarkt nach oben zieht, ist der indische Sensex. An diese positive Entwicklung kommt zurzeit nur Australien heran.

Negativ

Besorgniserregend ist zurzeit die Lage im Nikkei. Die Kurse setzen sich jetzt immer mehr unterhalb des GD200 fest und auch die Trendlinien GD30/200 signalisieren eine mögliche Bildung eines nachhaltiges negativen Trends.

Kernmärkte

Die Kernmärkte schwächeln weiterhin. Während die Value-Indizes in der letzten Woche das positive Momentum abgeben mussten, haben die Growth-Indizes wie Nasdaq100 und TecDax Trendbrüche erlitten. Meine relevanten Kernmärkte deuten also auf eine Fortsetzung der negativen Entwicklung hin.

Zur Wochenmitte ergibt sich zyklisch ein mögliches Signal für einen Einstieg. Zudem könnte im Nasdaq100 die sich nähernde GD200 dafür sorgen, dass der Widerstand den Kursverfall aufhält und einen Impuls nach oben signalisiert.

Wikifolio-Trade 3.3.2021: Paypal

Marktcheck

Der Gesamtmarkt durchläuft zurzeit in einem stabilem Aufwärtstrend eine kräftige Momentumkorrektur. Lediglich der Technologiesektor erleidet eine Trendkorrektur mit z.T. starken Kursverlusten in Einzelwerten.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Markttrend-5.3.2021-1024x518.png

Wikifolio-Kauf: PayPal Holdings Inc.

  • Aktie: PayPal Holdings Inc.
  • ISIN: US70450Y1038
  • Sektor: Financial Services / Credit Services
  • Kaufdatum: 3. März 2021
  • Kaufkurs: 211,50 EUR
  • Motivation: Trendfortsetzung nach Trendkorrektur auf ATH aufgrund Nasdaq-Trendkorrektur

Unternehmen: PAYPAL betreibt ein Online-Bezahlsystem, welches vor allem im Online-Handel eine sichere Möglichkeit für Geld-Überweisungen bietet. 2020 hat es einen Umsatz von ca. 21,4 Mrd USD erzielt, wächst jährlich mit ca. 20 % und ist mit einem KUV 2020 von 11 bewertet. PAYPAL gehört als ein langfristig stetig wachsendes Unternehmen zu dem stark wachsenden Mobile Payment Trendmarkt.

GD-WachstumJährl. Umsatzwachstum bis 2022Nettomarge 2020EK-Quote 2020KUV 2020
74 %20 %20 %28 %
11

Motivation: Die aktuelle Trendkorrektur in den Technologiesektoren hat inzwischen auch die besten Aktien erreicht. So verlor PAYPAL vom ATH ca. 25 %. Leider hielt auch das Monatstief bei 255 USD nicht, so dass die Aktie einen Trendbruch erlitten hat. Dadurch wird die Aktie es nun etwas schwieriger haben in den alten Aufwärtstrend zurückzukehren bzw. die ATHs zu erreichen, aber die Aktie sollte als Outperformer einen kräftigen Pullback erleben, sobald die Korrektur nachlässt.

Trading-Plan: Durch den starken Kursabschlag von 25 % besitzt die Aktie nun ein hohes Potential für einen Pullback. Entscheidend wird sein, wie lange die Nasdaq-Korrektur noch laufen wird. Zudem ist der neue Abwärtstrend recht steil, was die Rückkehr in den Aufwärtstrend erschwert. Für eine Trendfortsetzung sollte die Aktie bis Mitte März ein positives Momentum schaffen, um anschließend neue ATHs anzugreifen. Ist bis dahin weder ein positives Momentum noch ein neues ATH in Sicht, wird die Aktie zu einer Verkaufsposition.

Das CRV ist zurzeit beim aktuellen Kurs von 240 USD deutlich günstiger geworden, auch wenn die laufende Korrektur nach unten generell viel Platz lässt. Die Chance eröffnet sich spätestens mit einer ersten Stabilisierung der Nasdaq.


Kurs/GD
Performance
Bollinger Bänder
K>GD200 K>GD38 Performance 30Tage BOB-Spanne Abstand K<>BBU Abstand K<>BBO
16% -6% 7% 28% 9% -22%

Wikifolio-Trade 4.3.2021: Fiverr

Marktcheck

Der Gesamtmarkt durchläuft zurzeit in einem stabilem Aufwärtstrend eine kräftige Momentumkorrektur. Lediglich der Technologiesektor erleidet eine Trendkorrektur mit z.T. starken Kursverlusten in Einzelwerten.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Markttrend-5.3.2021-1024x518.png

Wikifolio-Kauf: Fiverr International

  • Aktie: Fiverr International Ltd.
  • ISIN: IL0011582033
  • Sektor: Communication Services / Internet Content & Information
  • Kaufdatum: 4. März 2021
  • Kaufkurs: 184,00 EUR
  • Motivation: Trendfortsetzung nach Trendkorrektur auf ATH aufgrund Nasdaq-Trendkorrektur

Unternehmen: FIVERR mit Sitz in Israel entwickelt eine E-Commerce-Plattform für den Handel von digitalen Diensten. 2020 hat es einen Umsatz von ca. 190 Millionen USD erzielt, wächst jährlich mit ca. 42 % sehr stark und ist mit einem KUV 2020 von 37 sehr teuer bewertet. FIVERR gehört als ein langfristig stetig wachsendes Unternehmen zu den stark wachsenden Social Media Trendaktien.

GD-WachstumJährl. Umsatzwachstum bis 2022Nettomarge 2020EK-Quote 2020KUV 2020
120 %42 %-8 %40 %
37

Motivation: Die aktuelle Trendkorrektur in den Technologiesektoren hat inzwischen auch die besten Aktien erreicht. So verlor FIVERR innerhalb von knapp 3 Wochen vom ATH ca. 35 %. Vor der Korrektur war die Aktie mit 129 % schon extrem hoch über dem GD200 und hat nun das Risiko auf immer noch hohe 39 % etwas abgebaut. Durch den Trendbruch bei 210 EUR wird die Aktie es nun etwas schwieriger haben die ATHs zu erreichen, aber die Aktie gehört zu den Opfern der Korrektur und sollte daher als Outperformer einen kräftigen Pullback erleben, sobald die Korrektur nachlässt.

Trading-Plan: Durch den extremen Kursabschlag von 35 % besitzt die Aktie nun ein sehr hohes Potential für einen Pullback. Entscheidend wird sein, wie lange die Nasdaq-Korrektur noch laufen wird. Für eine Trendfortsetzung sollte die Aktie bis Mitte März ein positives Momentum schaffen, um anschließend neue ATHs anzugreifen. Ist bis dahin weder ein positives Momentum noch ein neues ATH in Sicht, wird die Aktie zu einer Verkaufsposition.

Das CRV ist zurzeit beim aktuellen Kurs von 193 EUR deutlich günstiger geworden, auch wenn die laufende Korrektur nach unten generell viel Platz lässt. Die Chance eröffnet sich spätestens mit einer ersten Stabilisierung der Nasdaq und beziffert sich bis zu einem Kursziel von 250-260 EUR auf ca. 30 % Kurspotential.

Kurs/GD Performance Bollinger Bänder


K>GD200 K>GD38 Performance 30Tage BOB-Spanne Abstand K<>BBU Abstand K<>BBO
45% -11% 0% 40% 13% 13 %

Wikifolio-Trade 4.3.2021: Sea Limited

Marktcheck

Der Gesamtmarkt durchläuft zurzeit in einem stabilem Aufwärtstrend eine kräftige Momentumkorrektur. Lediglich der Technologiesektor erleidet eine Trendkorrektur mit z.T. starken Kursverlusten in Einzelwerten.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Markttrend-5.3.2021-1024x518.png

Wikifolio-Kauf: Sea Limited

  • Aktie: SEA Ltd.
  • ISIN: US81141R1005
  • Sektor: Technology / Software – Application
  • Kaufdatum: 4. März 2021
  • Kaufkurs: 193,50 EUR
  • Motivation: Trendfortsetzung nach Momentumkonsolidierung auf ATH aufgrund Nasdaq-Trendkorrektur

Unternehmen: SEA mit Sitz in Singapur bietet Internet- und mobile Plattformen für digitale Dienstleistungen an für die Segmente Digital Entertainment, E-Commerce und Digital Financial Services. 2020 hat es einen Umsatz von ca. 4,4 Mrd USD erzielt, wächst jährlich mit ca. 55 % sehr stark und ist mit einem KUV 2020 von 26 sehr teuer bewertet. SEA gehört zu den E-Commerce-Trendaktien und gehört als ein langfristig stetig wachsendes Unternehmen zu den Topaktien meiner E-Commerce-Markttrendanalyse.

GD-WachstumJährl. Umsatzwachstum bis 2022Nettomarge 2020EK-Quote 2020KUV 2020
90 %55 %-67 %
26

Motivation: Die aktuelle Trendkorrektur in den Technologiesektoren hat inzwischen auch die besten Aktien erreicht. So verlor SEA vom ATH ca. 20 %. Vor der Korrektur war die Aktie mit 80 % schon extrem hoch über dem GD200 und hat nun das Risiko auf 32 % etwas abgebaut. Die Aktie gehört nicht zu den Auslösern sondern zu den Opfern der Korrektur und sollte daher als Outperformer einen kräftigen Pullback erleben, sobald die Korrektur nachlässt.

Trading-Plan: Die Aktie hält sich zurzeit noch über dem Monatstief von 185 USD. Solange diese Marke hält, ist die Chance groß, dass sie den Aufwärtstrend fortsetzen wird. Fällt sie unter diese Grenze, werden neue ATH unwahrscheinlicher. Entscheidend wird sein, wie lange die Nasdaq-Korrektur noch laufen wird. Für eine Trendfortsetzung sollte die Aktie bis Mitte März ein positives Momentum schaffen, um anschließend neue ATH anzugreifen. Ist bis dahin weder ein positives Momentum noch ein neues ATH in Sicht, wird die Aktie zu einer Verkaufsposition.

Das CRV ist zurzeit sehr günstig, auch wenn die laufende Korrektur nach unten generell viel Platz lässt. Die Chance eröffnet sich spätestens mit einer ersten Stabilisierung der Nasdaq und beziffert sich auf 20-25 % Kurspotential.

Kurs/GD Performance Bollinger Bänder 
K>GD200 K>GD38 Performance 30Tage BOB-Spanne Abstand K<>BBU Abstand K<>BBO
28% -13% -11% 26% -3 % -28 %

Wikifolio-Trade 4.3.2021: Shopify

Marktcheck

Der Gesamtmarkt durchläuft zurzeit in einem stabilem Aufwärtstrend eine kräftige Momentumkorrektur. Lediglich der Technologiesektor erleidet eine Trendkorrektur mit z.T. starken Kursverlusten in Einzelwerten.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Markttrend-5.3.2021-1024x518.png

Wikifolio-Kauf: Shopify Inc.

  • Aktie: SHOPIFY
  • ISIN: CA82509L1076
  • Sektor: Technology / Software – Application
  • Kaufdatum: 4. März 2021
  • Kaufkurs: 983,50 EUR
  • Motivation: Trendfortsetzung nach Trendbruch auf ATH aufgrund Nasdaq-Trendkorrektur

Unternehmen: SHOPIFY betreibt eine Cloud-basierte Handelsplattform für kleine und mittlere Unternehmen, die ihre Geschäfte über alle Vertriebskanäle abwickeln. 2020 hat es einen Umsatz von ca. 2,9 Mrd USD erzielt, wächst jährlich mit ca. 39% sehr stark und ist mit einem KUV 2020 von 47 sehr teuer bewertet. SHOPFY gehört zu den E-Commerce-Trendaktien und gehört als ein langfristig stetig wachsendes Unternehmen zu den Topaktien meiner E-Commerce-Markttrendanalyse.

GD-Wachstum Jährl. Umsatzwachstum bis 2022 Nettomarge 2020 EK-Quote 2020 KUV 2020
52 % 39 % 11 % 82 % 59

Motivation: Die aktuelle Trendkorrektur in den Technologiesektoren hat inzwischen auch die besten Aktien erreicht. So verlor SHOPIFY vom ATH ca. 30 %. Die nachhaltige Nasdaqkorrektur riss auch die SHOPIFY unter das Monatstief von 1020 USD und löste einen Trendbruch aus. Die Aktie gehört nicht zu den Auslösern sondern zu den Opfern der Korrektur und sollte daher als Outperformer einen kräftigen Pullback erleben, sobald die Korrektur nachlässt.

Trading-Plan: Durch den Trendbruch ist die Chance, in den Trend zurückzukehren deutlich gesunken. Da ich die Aktie weiterhin als Outperformer einstufe, bleibe ich aber vorerst positiv. Entscheidend wird sein, wie lange die Nasdaq-Korrektur noch laufen wird. Für eine Rückkehr in den Trend muss die Aktie zunächst über das bisherige Monatstief von 1020 USD steigen, um dann anschließend den alten Trend
zu erreichen. Sollte die Aktie bis Mitte März ein positives Momentum schaffen, wäre die Chance für eine Trendfortsetzung sehr gut. Ist bis dahin weder ein positives Momentum noch ein neues ATH in Sicht, wird die Aktie zu einer Verkaufsposition.

Das CRV ist zurzeit sehr günstig, auch wenn die laufende Korrektur nach unten generell viel Platz lässt. Die Chance eröffnet sich spätestens mit einer ersten Stabilisierung der Nasdaq und beziffert sich auf 25-35 % Kurspotential.

Kurs/GD Performance Bollinger Bänder
K>GD200 K>GD38 Performance 30Tage BOB-Spanne Abstand K<>BBU Abstand K<>BBO
8% -10% -4% 26% 0% -26%


Wikifolio-Trade 4.3.2021: JD.com

Marktcheck

Der Gesamtmarkt durchläuft zurzeit in einem stabilem Aufwärtstrend eine kräftige Momentumkorrektur. Lediglich der Technologiesektor erleidet eine Trendkorrektur mit z.T. starken Kursverlusten in Einzelwerten.

Wikifolio-Kauf: JD.com

  • Aktie: JD.com
  • ISIN: US47215P1066
  • Sektor: Consumer Cyclical / Internet Retail
  • Kaufdatum: 4. März 2021
  • Kaufkurs: 75,80 EUR
  • Motivation: Trendfortsetzung nach Trendbruch auf ATH aufgrund Nasdaq-Trendkorrektur

Unternehmen: JD.com ist eines der größten chinesischen Online-Versandhäusern und bietet über die Webseite als auch mobil in nahezu allen Bereichen der Konsumgüterindustrie Produkte an. 2020 hat es einen Umsatz von ca. 100,5 Mrd USD erzielt, wächst jährlich mit ca. 30% sehr stark und ist mit einem KUV 2020 von 1,4 sehr günstig bewertet. JD.com gehört zu den E-Commerce-Trendaktien und gehört als ein langfristig stetig wachsendes Unternehmen zu den Topaktien meiner E-Commerce-Markttrendanalyse.

Motivation: Die aktuelle Trendkorrektur in den Technologiesektoren hat inzwischen auch die besten Aktien erreicht. So verlor JD.com vom ATH ca. 20 %. Die nachhaltige Nasdaqkorrektur riss auch die JD.Com unter das Monatstief von 92 USD und löste einen Trendbruch aus. Die Aktie gehört nicht zu den Auslösern sondern zu den Opfern der Korrektur und sollte daher als Outperformer einen kräftigen Pullback erleben, sobald die Korrektur nachlässt.

Trading-Plan: Durch den Trendbruch ist die Chance, in den Trend zurückzukehren deutlich gesunken. Da ich die Aktie weiterhin als Outperformer einstufe, bleibe ich aber vorerst positiv. Entscheidend wird sein, wie lange die Nasdaq-Korrektur noch laufen wird. Für eine Rückkehr in den Trend muss die Aktie zunächst über das bisherige Monatstief von 92 USD steigen, um dann anschließend über 98 den alten Trend
zu erreichen. Sollte die Aktie bis Mitte März ein positives Momentum schaffen, wäre die Chance für eine Trendfortsetzung sehr gut. Ist bis dahin weder ein positives Momentum noch ein neues ATH in Sicht, wird die Aktie zu einer Verkaufsposition.