Wikifolio-Kauf: Drillisch 10.1.2020

Firmenportrait

Die 1&1 Drillisch AG ist einer der großen netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland und bietet ein umfassendes Portfolio an Dienstleistungen und Produkten aus dem Bereich leitungsgebundener sowie mobiler Sprach- und Datendienste als auch Content aus einer Hand an.

Auch wenn die Kursentwicklung es zurzeit nicht zeigt, konnte Drillisch in den letzten Jahren den Umsatz stetig steigern und erreicht zurzeit den höchsten Stand seiner Unternehmensgeschichte. Innerhalb von 15 Jahren stieg die Aktie von 1 EUR auf 72 EUR. Da das bisherige Geschäft im Wachstum nachlässt, möchte Drillisch in der Zukunft im 5G-Markt wachsen. Seit der Ankündigung der Teilnahme an der 5g-Auktion sind die Aktien aber kräftig gefallen, von 72 EUR auf ca. 22 EUR.

Analyse

Die Aktie befindet sich zurzeit in einem langfristigen Abwärtstrend und es gibt kaum Anzeichen für eine Stabilisierung oder einen Turnaround. Die Angst vor den hohen 5G-Kosten ist scheinbar immer noch sehr groß. Allerdings verzeichnet die Aktie momentan eine kurzfristige Outperformance gegenüber dem Markt. Zudem wird die Aktie zum Buchwert gehandelt und ist zudem mit einem KUV von ca. 1 fundamental sehr günstig bewertet. Viel tiefer kann es daher realistisch kaum noch gehen. Sicher ist, dass der 5G-Markt ein Wachstumsmarkt wird. Die Frage ist nur, wie schnell Drillisch hier die ersten nennenswerten Gewinne erwirtschaften wird. Daher ist Drillisch für mich momentan eine spekulative Beimischung in meinem Depot.

Fazit

Sehr günstig bewertet

Perspektive und Wachstumsphantasie im Zukunftsmarkt 5G

Θ Spekulativ

Θ Langfristiger Abwärtstrend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.