Trading-Watch 14.6.2024

Trading-Watch ist eine wöchentliche Timing-Analyse, die sich besonders an Trader richtet, die ihr Timing für Setups und Exits marktorientiert optimieren möchten. Im Rahmen der Analyse des Timings wird besonders die aktuelle Marktphase des Gesamtmarkts analysiert.

Timing

Seit dem Trendbruch Mitte April hat der Gesamtmarkt in den letzten 5 Wochen wieder zu seinem Aufwärtstrend wiedergefunden. Der starke Momentumbruch vor zwei Wochen hat den Markt deutlich geschwächt, aber der Trend konnte gehalten werden. Durch das wieder erstarkte Momentum war die Chance gut, den Trend nachhaltig fortzuführen. Leider hat die letzte Woche gezeigt, dass das Momentum wieder schwächer wurde und zu einigen Trendbrüchen in den Teilsegmenten geführt hat. Dies führt nun dazu, dass sich im Gesamtmarkt eine Trendschwäche zeigt, die wahrscheinlich zu einem Trendbruch führen wird. Sowohl der Trendpegel als auch das Momentum zeigen hier deutlich fallende Tendenzen. Ein Trendbruch im Gesamtmarkt würde vor allem die Outperformer, die zuletzt sehr gut gelaufen sind, stark treffen. Das trifft besonders auf die Nasdaq und die US-Technologietitel zu.

Das Trendbarometer zeigt bereits die deutlich gestiegen Anzahl von Trendbrüchen in den Marktsegmenten. Im Kernmarkt ist lediglich die Nasdaq noch auf dem optimalen Pfad. Sektoral ziehen weiterhin vor allem die Kommunikation und IT den Markttrend nach oben.

Portfolio – Anpassung

Aus der aktuellen Timing-Analyse werden folgende Maßnahmen für das Portfolio abgeleitet:

  • Cash-Quote erhöhen
  • hohe kurzfristige Gewinne mitnehmen
  • Aktien mit neg. CRV reduzieren

Marktcheck Mai 2024

Der Marktcheck richtet sich an alle, die ihr Geld in Aktien investieren. Geldanleger, Investoren und Trader erfahren hier, wie die aktuelle Marktlage ist, und können mit diesem Wissen das eigene Portfolio strategisch ausrichten.

Um die Marktlage zu bestimmen werden das aktuelle Marktniveau, der Trend, das Wachstum und das Risiko analysiert. Auf dieser Grundlage werden die wichtigsten Parameter für die Portfoliostrategie wie die Investitionsquote, der Anlagestil und die Risikostruktur festgelegt. Die Analyse der Zielmärkte ergänzt den Marktcheck mit der inhaltliche Ausrichtung des Portfolios. Die Ergebnisse der Analyse erlauben abschließend eine Markteinschätzung zum Marktniveau und dem Kurspotential.

Aktuelle Marktlage

Der starke Mai hat zu einem deutlichen Trendwechsel geführt. Sowohl das Marktniveau als auch das Marktwachstum konnten leicht gesteigert werden. Der Markt setzt also seine positive langfristige Entwicklung fort.

Aufgrund des Trendwechsels im Gesamtmarkt kann die Cash-Quote wieder deutlich gesenkt werden. Der Schwerpunkt bleibt langfristiges Investment global breit auf China/USA/Europa ausgerichtet.

Regional setzen sich wieder die das Jahr bislang stets gut laufenden Indizes Dax, Nasdaq und Sensex an die Spitze. Auch sektoral gibt es ein ähnliches Bild. Mit Kommunikation, Technologie und Finanzen sind auch hier die zuletzt bewährten Indizes wieder ganz oben.

Die neueste Trends-Analyse zeigt eine Abschwächung in der digitalen Infrastruktur. Hier stechen aktuell nur noch Security und Speicher positiv hervor. Hier empfiehlt es sich also etwas selektiver zu handeln. Auch bei digitalen Produkten und in der virtuellen Welt sind nur gut ausgewählte Investments sinnvoll.

Healthtech und Greentech bleiben weiterhin ein rotes Tuch und sollten gemieden werden.

Der einzige Bereich, den die Daten für ein breit angelegtes Investment empfehlen, sind die Halbleiter. Daher sind auch viele Aktien meiner Watchliste aus dem Halbleiter-Bereich.

Trading-Watch 26.5.2024

Tradingwatch ist eine wöchentliche Timing-Analyse, die sich besonders an Trader richtet, die ihr Timing für Setups und Exits marktorientiert optimieren möchten. Im Rahmen der Analyse des Timings werden einerseits die aktuelle Marktphase des Gesamtmarkts sowie meine Kernmärkte aus den drei Perspektiven Trend, CRV und Marktsensitivität bewertet.

Der Tradepegel hat seine maximale Höhe verlassen und befindet sich bereits seit 2 Wochen auf Sinkflug. Das kurzfristige Kursrisiko sinkt damit weiter. Diese Abschwächung hat inzwischen auch zu einem Momentumbruch geführt. Der Trend ist aber weiterhin intakt, so dass die aktuelle Momentumkorrektur noch keine schwerwiegenden Folgen hat.

Das Trendbarometer bestätigt die breit angelegte Momentumkorrektur in den einzelnen Segmenten. Kommunikation, IT und Gesundheit ziehen mit ihrem positiven Momentum aber weiterhin den Markttrend nach oben.

Im Kernmarkt hat die Nasdaq wieder die Poleposition übernommen und ist mit der Technologie wieder die treibende Feder.

Die Momentumbrüche sind noch recht frisch. Daher empfiehlt das Markradar vor neuen Setups vorerst abzusehen, bis sich die Kursbewegung nach unten etwas abschwächt und stabilisiert.

Timing-Rating:

Lage: Junger Momentumbruch bei stabilem Aufwärstrend

Aktion: WATCH bis Stabilisierung erreicht

Marktcheck April 2024

Der Marktcheck richtet sich an alle, die ihr Geld in Aktien investieren. Geldanleger, Investoren und Trader erfahren hier, wie die aktuelle Marktlage ist, und können mit diesem Wissen das eigene Portfolio strategisch ausrichten.

Um die Marktlage zu bestimmen werden das aktuelle Marktniveau, der Trend, das Wachstum und das Risiko analysiert. Auf dieser Grundlage werden die wichtigsten Parameter für die Portfoliostrategie wie die Investitionsquote, der Anlagestil und die Risikostruktur festgelegt. Die Analyse der Zielmärkte ergänzt den Marktcheck mit der inhaltliche Ausrichtung des Portfolios. Die Ergebnisse der Analyse erlauben abschließend eine Markteinschätzung zum Marktniveau und dem Kurspotential.

Aktuelle Marktlage

Der starke abrupte Trendbruch hat den Gesamtmarkt etwas ausgebremst, so dass die aktuellen Marktwerte alle etwas schwächer ausfallen. Das Wachstum fiel von 1,64% auf 1,46%. Das Niveau ist aber weiterhin konstant. Damit ist auch etwas Risiko aus dem Markt genommen worden. Das positive langfristige Szenario bleibt aber weiterhin gültig.

Der markante Trendbruch im Gesamtmarkt hat auch Auswirkungen auf die Portfoliovorgaben. Der Schwerpunkt bleibt langfristiges Investment aber wegen der Trendschwäche empfehlen die Daten die Cash-Quote deutlich zu erhöhen, um im Rebound auf die neuen Outperformer zu setzen. Aufgrund der aktuellen Trendinstabilität sind Basiswerte den Risikowerten vorzuziehen. Global erscheint aktuell eine breite Verteilung auf China/USA/Europa sinnvoll.

Die Schwäche im US-Markt hat neue Leader hervorgebracht. So konnte der Sensex vor den Nikkei und den Eurostoxx an die Polposition springen. Die US-Indizes sind vorerst nach hinten gefallen.

Auch sektoral gab es eine Leaderwechsel. So konnte sich nun Kommunikation ganz nach vorne kämpfen, vor Finanzen und Industrie. Der bisherige langfristige IT-Sektor gehört zwar immer noch zu den Outperformern, ist aber unten ihnen ganz nach hinten gerutscht.

Trading-Watch 20.4.2024

Tradingwatch ist eine wöchentliche Timing-Analyse, die sich besonders an Trader richtet, die ihr Timing für Setups und Exits marktorientiert optimieren möchten. Im Rahmen der Analyse des Timings werden einerseits die aktuelle Marktphase des Gesamtmarkts sowie meine Kernmärkte aus den drei Perspektiven Trend, CRV und Marktsensitivität bewertet.

Der Tradepegel signalisiert bereits seit 3 Wochen eine sukzessive Abschwächung des Gesamtmarktes. Das Momentum folgte dieser Entwicklung und erreicht zum Ende der KW 16 das absolute Minimum (0%). Diese negative Entwicklung hat nun auch den seit über 3 Monaten laufenden Markttrend zum Brechen (6,5) gebracht. Der Gesamtmarkt steckt daher aktuell in einer aktiven Trend-Korrektur.

Das Trendbarometer bestätigt die breit angelegte Korrektur in den einzelnen Segmenten, die größtenteils ihre Trends gebrochen haben bzw. sich sogar bereits in einem Abwärtstrend befinden. Diese Entwicklung hatte nun auch Konsequenzen für die aktuellen Leader-Aktien, die in solchen Phasen besonders stark leiden. 

Da nun alle drei Dimensionen (Tradepegel, Momentum, Trend) sich dem Minimum nähern, rückt der richtige Zeitpunkt für einen Einstieg bzw. Nachkauf näher.

Im Kernmarkt suchen alle 5 Indizes nach ihren Trendbrüchen ihren vorläufigen Tiefpunkt. Daher ist zunächst eine erste Stabilisierung notwendig, die diesen Tiefpunkt bestätigt, bevor erste Setups in Betracht gezogen werden können. Alle Kernmärkte befinden sich in einer frühen Phase der Setup-Reife. Die Outperformer-Märkte Dax, Dow Jones und Nasdaq bleiben im Fokus. Während Dax und Dow Jones ihren Trend gebrochen haben ist die Nasdaq bereits im negativen Trend. Dax und Dow Jones sind daher aktuell leicht zu bevorzugen. Auffällig ist, dass das negative Momentum der Nasdaq mit 61 Tagen bereits schon sehr lange dauert, so dass hier eine baldige Momentumwende sehr wahrscheinlich ist.

Timing-Rating:

Lage: Junger Trendbruch mit pos. CRV

Aktion: REDUCE bis Stabilisierung erreicht

Marktcheck März 2024

Der Marktcheck richtet sich an alle, die ihr Geld in Aktien investieren. Geldanleger, Investoren und Trader erfahren hier, wie die aktuelle Marktlage ist, und können mit diesem Wissen das eigene Portfolio strategisch ausrichten.

Um die Marktlage zu bestimmen werden das aktuelle Marktniveau, der Trend, das Wachstum und das Risiko analysiert. Auf dieser Grundlage werden die wichtigsten Parameter für die Portfoliostrategie wie die Investitionsquote, der Anlagestil und die Risikostruktur festgelegt. Die Analyse der Zielmärkte ergänzt den Marktcheck mit der inhaltliche Ausrichtung des Portfolios. Die Ergebnisse der Analyse erlauben abschließend eine Markteinschätzung zum Marktniveau und dem Kurspotential.

Aktuelle Marktlage

Alle Werte zeigen eine weitere Stärkung und Verbesserung der Lage am Gesamtmarkt. Besonders das Wachstum konnte im Vormonat von 1,39% auf 1,64% stark zunehmen. Parallel zum steigenden Gesamtmarkt wird aber zunehmend auch das steigende Risiko relevant.

Die Vorgaben für das Portfolio haben sich daher auch nicht verändert. Der Schwerpunkt verlagert sich immer weiter zum Investment. Die Investitionsquote in längere Trends bleibt weiter bei 80%. Der weiterhin starke Aufwärtstrend fordert weiterhin eine niedrige Cash-Quote. Im Portfolio bleibt China im Vergleich zu USA/Europa weiterhin nur eine Randposition.

Regional konnte die historische einmalige Situation des Nikkei den Index so beflügeln, dass dieser die Nasdaq überholen konnte. Die Nasdaq auf dem zweiten Platz wird dicht gefolgt von dem aktuellen Aufsteiger EuroStoxx. China und Hongkong sind weiterhin das negative Gegengewicht und bilden das Schlusslicht der Rangliste.

Sektoral führen weiterhin unverändert IT, Kommunikation und Finanzen die Sektoren an, wobei Finanzen und Kommunikation die Plätze getauscht haben.

Auch im Trendguide hat sich im letzten Monat nichts Wesentliches geändert. An der Greentechnologie sollte man weiterhin einen großen Bogen machen. Dagegen empfiehlt der Trendguide weiterhin Investments besonders in die digitale Infrastruktur und in die Halbleiter. Besonders positiv hervorzuheben sind hier die Speicher, CloudRZ und Security aus der digitalen Infrastruktur und darüber hinaus besonders die großen Halbleiter-Werte.

Marktcheck Februar 2024

Der Marktcheck richtet sich an alle, die ihr Geld in Aktien investieren. Geldanleger, Investoren und Trader erfahren hier, wie die aktuelle Marktlage ist, und können mit diesem Wissen das eigene Portfolio strategisch ausrichten.

Um die Marktlage zu bestimmen werden das aktuelle Marktniveau, der Trend, das Wachstum und das Risiko analysiert. Auf dieser Grundlage werden die wichtigsten Parameter für die Portfoliostrategie wie die Investitionsquote, der Anlagestil und die Risikostruktur festgelegt. Die Analyse der Zielmärkte ergänzt den Marktcheck mit der inhaltliche Ausrichtung des Portfolios. Die Ergebnisse der Analyse erlauben abschließend eine Markteinschätzung zum Marktniveau und dem Kurspotential.

Aktuelle Marktlage

Das Marktniveau sowie das Marktwachstum haben im Monatsvergleich wieder deutlich zugenommen. Der Gesamtmarkt steigert seinen langfristigen Aufwärtstrend und befindet sich auf der Schwelle vom Tradingmarkt zum Investmarkt.

Diese positive Entwicklung zeigt sich auch im Anlagestil, der seinen Schwerpunkt immer weiter zum Investment verlagert. Die Investitionsquote in längere Trends bleibt weiter bei 80%. Der weiterhin starke Aufwärtstrend erlaubt weiterhin eine niedrige Cash-Quote. Im Portfolio empfehlen die aktuellen Daten als Schwerpunkt des Investments weiterhin Basiswerte in den USA.

Regional führt vor allem die Nasdaq den Gesamtmarkt nach oben. Der Nikkei schiebt sich auf den zweiten Platz vor, gefolgt vom Dow Jones, der den Sensex überholt hat. China und Hongkong bilden das negative Gegengewicht und bremsen den Gesamtmarkt.

Sektoral führen weiterhin unverändert IT, Kommunikation und Finanzen die Sektoren an.

Auch im Trendguide hat sich im letzten Monat nichts Wesentliches geändert. An der Greentechnologie sollte man weiterhin einen großen Bogen machen. Dagegen empfiehlt der Trendguide weiterhin Investments besonders in die digitale Infrastruktur und in die Halbleiter. Besonders positiv hervorzuheben sind hier die Speicher, CloudRZ und Security aus der digitalen Infrastruktur und darüber hinaus besonders die großen Halbleiter-Werte.

Markttiming 17.2.2024

Das Markttiming-Cockpit soll helfen, ein marktorientiertes Timing für Setups und Exits zu ermitteln.

Der Gesamtmarkt befindet sich aktuell im gebremsten Aufwärtstrend, in dem das Momentum und der Tradepegel weiterhin recht hoch sind. Bereits seit 3 Monaten läuft der Trend weitgehend ungestört aufwärts. Auch der Tradepegel und das Momentum lassen keine Gelegenheiten für einen günstigen Nachkauf bzw. Einstieg zu.

Im Kernmarkt sind Trend und Momentum nach 3 Monaten reif für eine Korrektur. Die Tradingtime zeigt bereits in den USA im Nasdaq und im Dow Jones eine Momentumkorrektur an. Anfang/Mitte März wird es sich entscheiden, ob aus der Momentumkorrektur eine Trendkorrektur folgt oder die Märkte bis dahin wieder ins positive Momentum zurückkehren.

Aktienscreener 10.2.2024

Auf Grundlage des aktuellen Marktchecks ergeben sich für das Portfolio und die Marktselektion folgende Vorgaben:

Der KI-basierte Aktienscreener analysiert vollständig maschinell diverse Rohdaten und künstliche Merkmale aus den technischen und fundamentalen Daten der Aktien aus den gewählten Marktsegmenten. Er liefert in den genannten Zielmärkten folgende Aktien für das aktuelle Tradingdepot.

Premiumaktien

Premiumaktien sind klassifiziert durch Bestnoten in allen 3 Kategorien (Wachstum, Qualität, Value). Sie stehen für solides Wachstum, sind nicht so volatil und eignen sich auch dafür, kurze Krisen ohne großen Drawdown zu überstehen.

Aktie Sektor Weltmarkt Trendmarkt Trend
Airbus SE Industrials DAX    
Akamai Technologies Inc. Technology   Digitale Infrastruktur Security, VR
Allianz SE Financial Services DAX    
American Express Co. Financial Services Dow Jones    
Alphabet Inc. Communication Services Nasdaq Digitale Infrastruktur CloudRZ, VR
Berkshire Hathaway Inc. Financial Services      
Camtek Ltd. Technology     IOT
Lam Research Corp. Technology Nasdaq   IOT
Meta Platforms Inc. Communication Services Nasdaq   VR
Rheinmetall AG Industrials DAX    
SAP SE Technology DAX Digitale Infrastruktur SaaS
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. Ltd. (ADRs) Technology     IOT
Visa Inc. Financial Services Dow Jones    

Goldeselaktien

Goldeselaktien stehen für sehr finanzstarke Unternehmen mit hohem Gewinnwachstum, hoher Rendite und guter EK-Quote, sind aber dafür häufig recht teuer.

Aktie Sektor Weltmarkt Trendmarkt Trend
Arista Networks Inc. Technology   Digitale Infrastruktur Speicher, VR
Atoss Software AG Technology   Digitale Infrastruktur  
Cadence Design Systems Inc. Technology Nasdaq   IOT
Intuit Inc. Technology Nasdaq Digitale Infrastruktur  
Microsoft Corp. Technology Nasdaq Digitale Infrastruktur CloudRZ, VR
Monolithic Power Systems Inc. Technology     IOT
NVIDIA Corp. Technology Nasdaq   VR, IOT
Servicenow Inc. Technology   Digitale Infrastruktur  
Synopsys Inc. Technology Nasdaq   IOT

Wachstumsaktien

Wachstumsaktien klassifizieren Unternehmen mit sehr starkem Wachstum, die häufig noch nicht oder schwach profitabel und stark fremdfinanziert sind.

Aktie Sektor Weltmarkt Trendmarkt Trend
Amazon.com Inc. Consumer Cyclical Nasdaq    
Advanced Micro Devices Inc. Technology Nasdaq   VR, IOT

ASML Holding N.V.

Technology Nasdaq   IOT
Broadcom Inc. Technology Nasdaq   VR, IOT
Crowdstrike Holdings Inc. Technology Nasdaq Digitale Infrastruktur Security
CyberArk Software Ltd. Technology   Digitale Infrastruktur Security
Micron Technology Inc. Technology Nasdaq Digitale Infrastruktur Speicher
Mutares SE & Co. KGaA Financial Services      
Nutanix Inc. Technology   Digitale Infrastruktur CloudRZ
Onto Innovation Inc. Technology     IOT
Palo Alto Networks Inc. Technology Nasdaq Digitale Infrastruktur Security
PTC Inc. Technology   Digitale Infrastruktur  
Salesforce Inc. Technology   Digitale Infrastruktur  
Uber Technologies Inc. Technology      
Workday Inc. Technology Nasdaq Digitale Infrastruktur  

Die gelisteten Premium-, Goldesel-, und Wachstumsaktien sind keine Empfehlungen oder Aufforderungen zum Kauf, sondern werden unter Timing-Gesichtspunkten in meinem Trading-Depot gehandelt.

Marktcheck Januar 2024

Der Marktcheck richtet sich an alle, die ihr Geld in Aktien investieren. Geldanleger, Investoren und Trader erfahren hier, wie die aktuelle Marktlage ist, und können mit diesem Wissen das eigene Portfolio strategisch ausrichten.

Um die Marktlage zu bestimmen werden das aktuelle Marktniveau, der Trend, das Wachstum und das Risiko analysiert. Auf dieser Grundlage werden die wichtigsten Parameter für die Portfoliostrategie wie die Investitionsquote, der Anlagestil und die Risikostruktur festgelegt. Die Analyse der Zielmärkte ergänzt den Marktcheck mit der inhaltliche Ausrichtung des Portfolios. Die Ergebnisse der Analyse erlauben abschließend eine Markteinschätzung zum Marktniveau und dem Kurspotential.

Aktuelle Marktlage

Das Marktniveau sowie das Marktwachstum nehmen weiter zu. Der Gesamtmarkt steigert seinen langfristigen Aufwärtstrend und befindet sich auf der Schwelle vom Tradingmarkt zum Investmarkt.

Diese positive Entwicklung zeigt sich auch im Anlagestil, der seinen Schwerpunkt immer weiter zum Investment verlagert. Die Investitionsquote in längere Trends steigt daher auf 80%. Der weiterhin starke Aufwärtstrend erlaubt weiterhin eine niedrige Cash-Quote. Im Portfolio empfehlen die aktuellen Daten als Schwerpunkt des Investments weiterhin Basiswerte in den USA.

Regional führt vor allem die Nasdaq den Gesamtmarkt nach oben. Der Nikkei schiebt sich auf den zweiten Platz vor, gefolgt vom Sensex. China und Hongkong bilden das negative Gegengewicht und bremsen den Gesamtmarkt.

Sektoral führt weiterhin IT das Ranking an, Kommunikation und Finanzen tauschen die Plätze und setzen sich von den restlichen Indizes deutlich ab.

An der Greentechnologie sollte man weiterhin einen großen Bogen machen. Die starke Verkaufswelle scheint hier nicht enden zu wollen. Auch Healthtech ist nur sehr selektiv investierbar. Dagegen empfiehlt der Trendguide Investments besonders in die digitale Infrastruktur und in die Halbleiter. Besonders positiv hervorzuheben sind hier die Speicher, CloudRZ und Security aus der digitalen Infrastruktur. Bei den Halbleitern sind vor allem die IOT-Werte erste Wahl.